Arthrose bei der Katze

VonDr. Pfaffernoschke

Woran ist eine Arthrose zu erkennen?

Katzen sind Meister darin, ihre Schmerzen zu verbergen. Anders als etwa beim Hund äußert sich eine Arthrose bei Katzen nicht immer über eine auftretende Lahmheit. Als Katzenhalter sollten Sie deshalb auf andere Warnzeichen achten und aufmerksam werden, wenn Sie bei Ihrem Vierbeiner auffällige Verhaltensänderungen feststellen. Dazu zählt etwa, dass sich die Katze weniger bewegt und einen steifen Gang zeigt, Treppen meidet und nicht mehr oder zumindest nicht mehr so hoch wie zuvor springt.

Symptome von einer Arthrose bei Katzen erkennen

Quelle: Heel Vetepedia

Auch wenn die Arthrose als chronische Erkrankung nicht heilbar ist, ist eine frühzeitige Diagnose und ein rascher Behandlungsbeginn entscheidend, um das Fortschreiten der Arthrose bei Katzen möglichst zu verlangsamen. Als Katzenhalter sollten Sie deshalb rechtzeitig handeln, um die Lebensqualität Ihres Tieres möglichst lange zu erhalten. Gerne beraten wir Sie zu den möglichen Therapienformen, auch z.B. mit der biologischen Medizin von Heel.

Über den Autor

Dr. Pfaffernoschke administrator