Leistungen

Mit unserem umfangreichen und vielfältigen Leistungsangebot stehen Ihnen verschiedene Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Gesundheitsvorsorge

Vorsorge ist die beste Medizin! Unter diesem Aspekt haben die jährliche Impfung, regelmäßige Entwurmung und ein ausführlicher Gesundheitscheck einen hohen Stellenwert in der Tierhaltung.

Im Rahmen der jährlichen Impfung achten wir besonders auf eine gründliche Allgemeinuntersuchung, um mögliche Krankheiten besonders frühzeitig erkennen und behandeln zu können.

Bei Welpen achten wir v.a. auf eine dem Alter entsprechend angemessene Fütterung, um mögliche Wachstumsstörungen durch ein zu schnelles Wachstum zu vermeiden. Außerdem ist eine regelmäßige Parasitenprophylaxe besonders bei Jungtieren wichtig, da die Abwehrmechanismen gegen Parasiteninfektionen noch nicht vollständig ausgebildet sind.

Im Alter lässt häufig die Funktion bestimmter Organe, insbesondere von Herz, Leber und Nieren, nach. Daher raten wir bei älteren Tieren einmal pro Jahr eine Routine-Blutuntersuchung durchführen zu lassen, um mögliche Einschränkungen von Organen frühzeitig zu erkennen.

Wir werden gerne für Ihren Hund und/oder Katze eine Impferinnerung für nächstes Jahr veranlassen. Falls Sie einen Auslandsaufenthalt mit Ihrem Tier planen, informieren wir Sie gerne über die notwendigen Impfungen und Vorsichtsmaßnahmen.

Diagnostik

Die Diagnostik ist die Grundlage der inneren Medizin. Hierzu zählen Laboruntersuchungen, Röntgen und Ultraschall, welche in unserer Praxis angewandt werden, z.T. auch in Kooperation mit Spezialisten. Wir verfügen über langjährige Erfahrung und sind mit moderner Technik ausgestattet.

Laboruntersuchungen
Die Praxis ist mit einem umfangreichen Sofortlabor für Blutuntersuchungen und Urinuntersuchungen (spezifisches Gewicht, Sediment, etc.) ausgestattet. Schnelltests zur Untersuchung auf verschiedene Hunde- und Katzenkrankheiten sowie für parasitologische Kotuntersuchungen werden ebenfalls vor Ort durchgeführt. Für weitergehende Diagnostik, wie z.B. Zytologie, Biopsie und Hautgeschabsel arbeiten wir mit speziellen Fachlaboren zusammen, die uns binnen 12-36 Std. die Befunde mitteilen.

Röntgen
Für eine genaue Diagnostik steht ein modernes Röntgengerät zur Verfügung. Dieses bildgebende Verfahren vervollständigt neben dem Labor die Möglichkeiten, eine rasche und genaue Diagnose zu stellen.
Röntgenaufnahmen finden v.a. Anwendung bei Untersuchungen des Kopf-, Brust- und Bauchraums sowie des Skelettapparates. Je nach Indikation werden auch spezielle Untersuchungen mit Kontrastmitteln durchgeführt, um z.B. den Magen-Darm-Trakt darzustellen.
Für umfangreichere Röntgenuntersuchungen wie z.B. die Erstellung von HD und ED Aufnahmen (Hüftdysplasie, Ellbogendysplasie) bitten wir um vorherige Terminvereinbarung.

Ultraschall
Die Ultraschalldiagnostik (Sonographie) hat sich in der Tiermedizin inzwischen zu einem unerlässlichen bildgebendem Verfahren entwickelt, mit deren Hilfe alle inneren Organe, einschließlich des Herzens und der Schilddrüse beurteilt werden können. Die Untersuchung selbst ist schmerzfrei und für den Organismus völlig unschädlich. Die Praxis ist mit einem modernen hochauflösenden Ultraschallgerät ausgestattet. Die Untersuchung wird meist im Beisein der Besitzer durchgeführt. Das Tier wird dabei bequem und ohne Zwangsmaßnahmen gelagert. Eine Narkose oder Sedation ist nur in sehr wenigen Ausnahmefällen notwendig.Wir führen sowohl die Untersuchung der inneren Organe als auch die Untersuchung des Herzens (Echokardiographie) sowie Trächtigkeitsuntersuchungen durch. Außer in Notfällen bitten wir um vorherige Terminvereinbarung.

Innere Medizin

Die Innere Medizin befasst sich mit Erkrankungen innerer Organe und des Stoffwechsels.

Diese sind:

  • Infektionserkrankungen (durch Bakterien, Viren, Parasiten)
  • Erkrankungen des Harntraktes (Nieren, Blase, ableitende Harnwege)
  • Tumorerkrankungen innerer Organe und des Knochenmarkes
  • Erkrankungen des Immunsystems und des neuromuskulären Systems
  • Erkrankungen der Atmungsorgane
  • Erkrankungen endokriner Organe (Schilddrüse, Nebenniere, Hirnanhangdrüse)
  • Stoffwechselstörungen
  • Erkrankungen des Verdauungssystems
  • Erkrankungen der Leber und der Bauchspeicheldrüse (Pankreas)
  • Erkrankungen des Herzens und des Gefäßsystems (= Kardiologie)
  • Erkrankungen des Blutes, der Milz und des Knochenmarkes

Zur umfassenden Untersuchung und Behandlung stehen uns:

  • ein eigenes Praxislabor
  • ultraschall-gestützte Probenahmen (Biopsien)
  • Ultraschall- und Doppleruntersuchungen (incl. PW/CW/Farbdoppler)
  • moderne, schonende Anästhesieverfahren
  • Operationen im Bereich der Inneren Medizin (Weichteilchirurgie)

zur Verfügung.

In der Regel erfolgt die Therapie innerer Erkrankungen mit Medikamenten. Wenn dies nicht den gewünschten Erfolg bringt, werden wir geeignete operative Maßnahmen ergreifen.

Neben den klassischen schulmedizinischen Medikamenten stehen uns auch alternative Naturheilverfahren, beispielsweise biologische Tiermedizin durch Frau Dr. Pfaffernoschke.

Chirurgie
Für chirurgische Eingriffe steht der Operationsraum mit Inhalationsnarkosegerät und intensiver Überwachung zur Verfügung, um auch bei kritischen Patienten eine sichere Narkose zu gewährleisten.

Es werden viele verschiedene Operationen durchgeführt, wie z.B. Kastrationen von Hund und Katze oder Tumorentfernungen mit Hilfe der Elektrochirurgie, ein elegantes Verfahren mit Strom zu operieren. Aber auch „Alltagsprobleme“ wie Hautwarzen, Wundbehandlungen und kleinere Weichteilchirurgie werden behandelt. Muß Ihr vierbeiniger Freund operiert werden, erhalten Sie einen Termin am Vormittag. Zu diesem bringen Sie dann Ihr Tier nüchtern, d.h. es darf 12 Stunden vorher nichts mehr fressen, nur noch Wasser trinken. In der Regel können Sie Ihren Liebling am selben Tag abends wieder abholen.

Wir behalten unsere Patienten so lange bei uns, damit sie während und nach der Narkose unter ärztlicher Betreuung sind und die entsprechende Versorgung nach der Operation bekommen. Falls notwendig, können die Patienten stationär untergebracht werden.

Biologische Tiermedizin

Viele Halter setzen bei der Behandlung ihrer Tiere auf homöopathische Präparate, weil sie effektiv, gut verträglich und nebenwirkungsarm sind. Besonders verbreitet sind dabei moderne homöopathische Kombinationspräparate, die als biologische Heilmittel bezeichnet werden. Solche Komplexmittel zeichnen sich dadurch aus, dass sie mehrere Wirkstoffe in sich vereinen. Sie sind so kombiniert, dass sie gegen ein möglichst weit gefasstes Ursachenspektrum einer Erkrankung gerichtet sind.

Biologische Heilmittel, wie zum Beispiel der Firma Heel, bieten erfolgreiche Lösungen u.a. bei chronischer Niereninsuffizienz, Zahnfleischentzündung oder als „Geriatriekur“. Wir setzen in dieser Praxis die biologischen Heilmittel gerne als alleinige Therapie oder in Kombination mit der klassischen Schulmedizin ein.

Nutzen sie die Kompetenz ihrer Tierarztpraxis, fragen sie Ihre Tierärztin nach der biologischen Therapie für Ihr Tier!

Zahnheilkunde

Der Zahnsteinentfernung wird genau wie bei uns Menschen als Prophylaxe der Zahnerkrankungen große Bedeutung zugemessen. Mit dem in der Praxis zur Verfügung stehenden Ultraschallgerät kann der Zahnstein schnell und sauber entfernt werden. Denken Sie an eine regelmäßige Kontrolle der Zähne, damit das Gebiss Ihres Tieres möglichst lange vollständig und gesund bleibt.

Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin. Selbstverständlich werden auch andere Zahnbehandlungen im Zahnbehandlungsraum durchgeführt.

Heimtiere

Außer „Hund, Katze, Maus“ behandeln wir selbstverständlich auch Kaninchen, Meerschweinchen, Hamster, Ratten, Chinchillas und Frettchen. Ebenso sind Vögel oder Schildkröten, Degus und Igel bei uns herzlich willkommen und werden gerne und kompetent bei uns behandelt. Wir bieten Röntgen, Kot- und Blutuntersuchungen, sowie bei Bedarf eine stationäre Unterbringung an.

Die meisten gesundheitlichen Probleme haben eine fütterungsbedingte Ursache und können durch eine artgerechte Ernährung vermieden werden. Ein Verständnis für die spezifische Verdauungsphysiologie und die richtige Fütterung spielen für die Gesunderhaltung von Heimtieren eine entscheidende Rolle.

Zu den häufigsten Problemen gehören Anorexie (Verweigerung der Futteraufnahme, sehr häufig in Folge von Zahnproblemen), Haarballen (Trichobezoare), Verdauungsprobleme (Durchfall, Verstopfung, Tympanien, Fehlgärungen), Übergewicht und Harnsteine.

Wir bieten Ihnen gerne eine fachliche spezielle Beratuung zu Ihrem Heimtier neben den akuten diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen an.

Weitere besondere Leistungen:

Wir bieten Ihnen folgende weitere besondere Leistungen an:

  • Hausbesuche
  • Inhalationsnarkose
  • stationäre Unterbringung
  • Verhaltenstherapie
  • Ernährungsberatung und Futtermittelverkauf
  • Kämmen und Scheren von Katzen
  • Katzenzucht- und sonstige Bestandsbetreuung